Zurück

WT- Fahrsystem WTA

Universelles Fördersystem für Werkstückträger mit Eigenantrieb. Die WT werden einzeln autark angetrieben und gesteuert. Elektrische Energie (24V) und Steuerimpulse liefert eine Zentralsteuerung über Schleifleitung separat an jeden WT. Die WT werden in Stahlschienen über Führungsrollen spielfrei geführt. Das Schienensystem ist baugleich mit der Führung in unserem Transferautomat TA-NC.

Geschwindigkeit (regelbar) 400mm/s
Zul. Vertikalkraft (positioniert) 1.000 N

Wahlweise können die Antriebe auf oder unter dem WT angeordnet werden.

Kurvenfahrten erfolgen in Schienen, je nach WT- Größe, bis Schienenradius von ca. 500mm, oder alternativ mit unserer Standard- Umlenkeinheit ULE auf einem Punkt um 90°.
Halterungen mit Stützen tragen und fixieren die Schienen. Dort können auch die Spurweite sowie Höhen und Querneigung der Schienen präzise justiert werden. Maschinengestelle, Unterbauten, Stahlbau u.ä., zur Aufnahme unserer WTA- Systeme mit deren Schienenhalterungen, können daher auch unbearbeitet bleiben.  
In Fahrtrichtung können die WT vor Bearbeitungsstationen mittels unserer Standardeinheiten P-K bei Wiederhol- Toleranzen von ±0,02mm positioniert wer-den.

Standard- WT, Maße (Zwischenmaße sind möglich):  
240-U-320  B240mm  L320mm   Fenster- B170mm   L210mm
240-O-320  B240mm  L320mm   Fenster- B170mm   L180mm
140-U-220  B140mm  L220mm   Fenster- B 80mm   L120mm
140-O-220  B140mm  L220mm   Fenster- B 80mm   L100mm

Zurück